Einladung zum Auffahrtshock

Liebe Freunde/-innen des FC Kulm, liebe Spieler und Junioren Wir laden Euch sowie Eure Eltern/Partner herzlich zum diesjährigen Auffahrtshoch ein: Datum: Donnerstag, 10. Mai 2018 Zeit: ab 11.00 Uhr Ort: Rastplatz FC Kulm auf dem Wannenhof Der Rastplatz auf dem Wannenhof erwartet uns, wie in den letzten Jahren, zum gemeinsamen Bräteln im Kreise des FC Kulm. Die Verpflegung bringen alle selber mit. Getränke sind auf dem Rastplatz um Selbstkostenpreis erhältlich. Wir freuen uns auf Euch Der Vorstand

Weiterlesen »

Generalversammlung FC Kulm

Hier können die Entsprechenden Dokumente für die GV 2018 eingesehen werden. Man muss beim Download ein Passwort eingeben. Dieses Passwort haben Sie mit der Einladung zur GV bekommen. Es ist hier allerdings die Rede von einem Benutzer und Passwort. Es wird aber nur das Passwort benötigt. Bitte auf den entsprechenden Bericht – Link klicken um auf den Download zu gelangen. Präsident Bericht Kontoblatt Revision Buchungsjournal Revision Bilanz und Erfolgsrechnung Revision Budget 2018

Weiterlesen »

Ski-Weekend / Skiferien

Wo Pension Flaschen, Albinen (bei Leukerbad) www.restaurant-flaschen.ch Zeitpunkt Sonntag, 4. Marz — Dienstag, 13. Marz 2018 Freitag/Samstag, 9./10. Marz — Sonntag, 11. Marz 2018 Kosten ca. Fr. 200.- fur 2 Tage, ca. Fr. 300.- fur 3 Tage lm Preis inbegriffen: Samstag: Nachtessen und Ubernachtung Sonntag: Fruhstuck Fur beide Tage: Tageskarten samtlicher Skilifte und Gondelbahnen Bis 10 Tage Kosten fur Interessenten, die bis 10 Tage verbringen mochten: Fur Zweier- oder Viererzimmer ca. Fr. 90.- pro Tag und Person Zusatzlich Skiliftbillett ca. Fr. 330.- pro Person fur 9 Tage Begleitung Partnerinnen sind herzlich willkommen.   Anmeldung bei: Ernst Frey Winkelweg 13 5727 Oberkulm Telefon: 062 776 27 88

Weiterlesen »

FC-Reise ins Tessin

Unvergessliche Tage bei schönstem Wetter Als Reiseleiter ist man immer gespannt: Gibt es noch Abmeldungen und erscheinen alle am Reisemorgen? Es klappte: 24 Teilnehmende bestiegen nach und nach unseren Reisezug und in Zürich waren wir vollzählig. Wegen Überlastung der Gotthardlinie fuhren wir über das Freiamt dem Süden zu und staunten, wie schnell wir durch den Alpentunnel Bellinzona erreichten. Dort empfingen uns unsere Tessiner Reiseleiter Simona und Hans Mauch. Nachdem wir die Rucksäcke verstaut hatten, spazierten wir durch den Samstagmarkt und verpflegten uns alla Italiana in einem bellinzonesischen Restaurant. Über das Schloss „Uri“ kehrten wir wieder zum Bahnhof zurück. Mit Bahn und Bus fuhren wir an den Hang oberhalb von Gamborogno. Unser erster Marsch begann, zuerst geradeaus, später abwärts. Der Zwischenhalt

Weiterlesen »